Heidelbeerkuchen mit Apfelrosen

Oh, als ich den Kuchen sah, da musste ich ihn selbst ausprobieren. Ich liebe Rührkuchen, schöne Deko und ich mag keine Marzipanrosen. Was für eine tolle Idee vom backbuben (backbuben.de) Rosen aus Apfelscheiben zu formen und einen einfachen Rührkuchen so aufzupeppen. Das motiviert zum Nachmachen und ich muss sagen: es ist wirklich nicht so schwer. Man sollte sich Zeit lassen, aber mein erster Versuch hat mich überzeugt, dass es nicht nur in der Zeitschrift toll aussieht. :-) Nächstes Mal werde ich allerdings die Rosen nicht so tief in Teig setzen, da der Kuchen doch noch relativ gut aufgeht und mir beim ersten mal die Rosen im Teig leicht versunken sind.


Viele Spaß beim Nachmachen!

Zutaten für einen Kuchenform (26cm)

  • 1 großer Apfel
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • ½ Packung abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Glas (375ml) Heidelbeeren
  • 100g + 150g Zucker
  • 150g Margarine
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • Salz
  • 3 Eier (M)
  • 250g + ca. 1EL Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  •  2 EL Milch
  • Backpapier


1 Für die Apfelrosen: Apfel waschen und halbieren. Kerngehäuse mit einem Kugelstecher (oder runder Plätzchenform) entfernen. Fruchthälften in ca. 2mm dünne Scheiben schneiden. In eine Schüssel mit Zitronensaft und ca. 5 EL Wasser geben.


2 Heidelbeeren in einem Sieb abtropfen lassen. Saft dabei auffangen (kann man für selbstgemachten Sirup z.B. verwenden). Mit Wasser auf ½ l Flüssigkeit auffüllen. Mit 100g Zucker erhitzen (nicht kochen!). Apfelscheiben darin portionsweise ca. 15 (je nach Dicke der Apfelscheiben) dünsten, bis sie gerade weich und biegsam sind. Mit einer Schaumkelle herausheben und in einem Sieb abtropfen lassen.


3 Auf einem Stück Backpapier die Apfelscheiben nebeneinander ¼ überlappend zu einer Reihe legen (entlang der Breite des Backpapiers.) Auskühlen lassen und in der Zwischenzeit den Teig machen.  Jede Apfelreihe von einer Seite zu einer Rose aufrollen.


4 Ofen vorheizen (ca. 160°C). Eine runde Kuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Für den Teig 150g Zucker, 150g Margarine, Vanillemark, 1 Prise Salz und Zitronenschale cremig aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren. 250g Mehl  und Backpulver mischen. Mit Milch unter die Butter-Zucker-Creme rühren. Beeren kurz unterheben.


5 Teig in der Form glatt streichen. Apfelrosen mit der Unterseite in Mehl tauchen und etwa zu 1/3 vorsichtig in den Teig drücken. Im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form stürzen.

 

Dauer ca. 1 1/4 Stunde + Wartezeit


(Quelle: LECKER Bakery 2015, Vol.1, Seite 90, backbube.de)